Tipps und Tricks für Lloret de Mar

Das erste mal war ich mit 16 in Lloret de Mar und hab meine erste Erfahrung mit Großraumdiscos, Hangovern und Freiheit gemacht! Als ich nach einer 20 Stündigen Busfahrt das erste mal in meiner durchgeschwitzten Jogginghose am Strand saß wusste ich: das hat sich gelohnt und das wird nicht das letzte mal sein das du hier bist! Und so kann ich mich heute entspannt zurück lehnen, insgesamt drei erfolgreiche Lloret Besuche vorweisen und von mir behaupten ein Experte in Sachen Party Urlaub in Lloret de Mar zu sein. Wie jeder Experte werde auch ich mein Fachwissen preisgeben, um euch einen kleinen Einblick zu geben und vor allem um euch für eine Abschlussfahrt nach Lloret de Mar heiß zu machen!

 

Was ihr bei der Buchung beachten solltet

Natürlich ist das wichtigste der Preis, also spart bei unnötigen Sachen. Man benötigt keinen Flug nach Lloret, die Busreise ist vollkommen in Ordnung hier kann man erste Kontakte knüpfen und da man meistens über die Nacht fährt ist man ohne Komplikationen schnell am Ziel und wenn man Glück hat kann man sogar noch eine Mütze Schlaf abstauben. Mit 16 war ich einer dieser Menschen der mehr Alkohol in den Bus mitnehmen wollte als normales Gepäck, relativ geschockt schaute ich als dann  meine 20 Liter Bier in den Gepäckanhänger verfrachtet wurden, plant das ein!

Wenn ihr euch für die Busreise entschieden habt geht es an die Unterkunft. Mein Tipp: vergesst die Hotels mit All inclusive oder Halbpension. Warum? Aus zwei wichtigen Gründen: Der erste ist das ihr gar keine Zeit habt, ihr kommt morgens in fragwürdigem Zustand heim und werdet in 90% aller Fälle das Frühstück verschlafen. Der zweite Grund greift wenn ihr unter 18 seid und mit euren Bändern nur Bier bis gar kein Alkohol an der Bar bekommt. Zusätzlich kann ich euch sagen dass das meiste Essen in den Hotels eine Garantie für Durchfall ist.

Mein Geheimtipp ist sich ein Apartment zu buchen. Bei den Reisepartnern von Support-your-school habt ihr die Möglichkeit die Unterkunft „City Apartments“ zu buchen, dabei werdet ihr per Zufall in eines von mehreren Apartments einquartiert. Diese sind immer in der Nähe zu den Clubs,Bars und dem Strand ihr werdet also nicht irgendwo abseits wohnen. Außerdem ist es die günstigste Unterkunfts Variante in Lloret. Ihr habt eure eigene Wohnung mit ausreichend Platz, meistens einem Balkon, einer großen Küche und vor allem viel Freiheit!

Ich habe bisher drei mal das Angebot genutzt und war jedes mal äußerst positiv überrascht. Damals hatte man noch die Chance in das beste Apartment zu kommen. Das Apartment Blau! Leider haben die Reiseveranstalter das Potential entdeckt und bieten es jetzt gesondert an. Was aber den Vorteil bietet das Apartment Blau direkt zu buchen. Das Apartment Blau hat die beste Lage in ganz Lloret und befindet sich genau in der Clubstraße. Das bietet die Möglichkeit mitten in der Nacht noch einmal kurz zurück ins Zimmer zu gehen oder wenn man gerade noch beim Warm up ist und noch nicht richtig weiss ob man schon in die Clubs kann, muss man nur schnell auf den Balkon und kann sich einen Überblick verschaffen.

Der nächste Vorteil ist man hat eine Dachterasse mit Pool die einen grandiosen Blick über ganz Lloret ermöglicht! Als kleiner Bonus könnt ihr noch den Sicherheitsmann des Apartment Blaus kennenlernen, meine Crew hat ihn liebevoll Kong Fu Panda genannt. Er ist nicht sonderlich freundlich, schon etwas in die Jahre gekommen aber hat noch immer Blitzschnelle Reaktionen und ist einfach witzig anzuschauen. Das Apartment Blau ist immer noch eine günstigere Alternative und ein absoluter Geheimtipp. Meine zwei Aufenthalte waren super zufriedenstellend!

 

Angebote und Rabatte

Unser Reiseveranstalter bietet verschiedene Ausflüge an darunter wird zum Beispiel Paintball angeboten oder eine Katamaranfahrt die absolut zu empfehlen ist. Zudem bekommt ihr mit eurem Band überall freien oder zumindest reduzierten Eintritt. Das ist super wenn man zum ersten mal in Lloret ist und sich alles anschauen möchte.

 

Meine persönlichen Club und Bar Empfehlungen

Wie ihr wisst  gibt es eine unüberschaubare Menge an Clubs und Bars in Lloret, ich war in jedem Club und für mich haben sich drei herauskristallisiert. Bei diesen drei Locations hast du die Garantiefür einen erfolgreichen und spaßigen Abend, es kann nichts schief gehen wenn ihr dort feiern geht!

 

Gigantische Location, Weltbekannte Liveacts, immer volle Events: das Tropics!

Das Tropics ist eine klassische Großraumdisco mit 3 Floors die alle einen Luxuriösen Vibe austrahlen. Das Kernstück des Clubs ist der Größte Floor auf dem meistens EDM gespielt wird und 1200 Leute fasst! Die Anlage wird euch umhauen und hier ist garantiert das jeder tanzt und gute Laune hat! Des weiteren gibt es einen kleinen Hip Hop Floor der aber echt gute Musik spielt und den Gästen mal eine Pause vom vielen ausrasten gibt. Wenn ihr zur Hauptsaison in Lloret seid gibt es immer mindestens einen Weltbekannten Act der im Tropics auflegt darunter waren: Steve Aoki, Showtek, French Montana, Afro Jack, Sean Paul und sogar Snoop Dog!

Pros:

  • beeindruckende Location
  • Top Soundsystem und Lichttechnik
  • chance auf ein Konzert eines Weltbekannten Künstlers
  • Garantie für gute Stimmung und volle Tanzfläche

Cons:

  • Preis relativ hoch dafür gibt es 3 Freigetränke
  • Getränke sind teuer

 

Spaß auf mehreren Etagen,  heftigste Anlage in Lloret, feiern mit Einheimischen: das St.Trop

Auf das St. Trop bin ich durch die zahlreichen Promoter gestoßen die sich auf der Clubstraße tummeln. Die helfen einem wirklich weiter und sind ebenfalls zu empfehlen auch wenn sie auf den ersten Blick den Anschein machen das sie euch abziehen. Das St.Trop hat die lauteste Sound Anlage die ich bisher erleben durfte und auch der Aufbau überzeugt: auf drei Stockwerken wird hier gefeiert, das Gebäude ist wie ein Hexenkessel aufgebaut und mit einigen Podesten versehen. Das hat den Vorteil das man zusammen mit seinem Gegenüber ausrastet, die Musik überzeugt ebenfalls und ist stehts Aktuell. Ein weiterer Bonus ist aber das hier sehr viele Einheimische feiern gehen, fühlt sich dann auch mehr nach feiern in einem anderen Land an als auf die Standard Parties zu gehen die von Deutschen Touris überflutet werden.

Pros: 

  • feiern auf mehreren Etagen
  • gute und laute Musik
  • Kontakt mit Einheimischen 

Cons:

  • Getränke sind teuer
  • ebenfalls relativ hoher Eintritt

 

Szene Club mit dem meisten Style, das mit Abstand beste Publikum, Musik ist auf das Publikum abgestimmt: Londoner

Hier ist einfach alles abgestimmt. Angefangen bei den Promotern die wie Hip Hop Stars aussehen, dem Stamm DJ der beim Auflegen fast einpennt bis hin zu dem Publikum. Das Publikum ist hier Premium, jeder fühlt den Hip Hop und keiner steht nur rum und starrt an die Decke. Das kann auch daran liegen das die Musik auf das Publikum abgestimmt ist hier kommt wirklich nur guter internationaler Hip Hop. An den Wänden hängen Bildschirme an denen man ablesen kann welcher Track als nächstes kommt, wer früher Viva oder MTV geschaut hat kennt das Konzept. Wer mal aufs Klo muss kann sich mit verschiedenen Parfüms besprühen lassen und sich Süßigkeiten aussuchen, ein netter Service vom örtlichen Klomann. Die Hip Hop Fans unter euch  sollten hier einen Abend investieren und sich das Londoner anschauen.

Pros: 

  • Szeneclub
  • gute Musik falls man Hip Hop mag
  • tolles Publikum, tolle Atmosphäre

Cons:

  • auch hier ist der Eintritt relativ hoch
  • Getränke sind teuer

Wenn ihr mal in eine gute gechillte Bar gehen wollt kann ich euch das Alhambra empfehlen das liegt in der Nähe vom Tropics und bietet unter  für wenig Geld  1 Liter Longis wie Vodka-E an. Am Strand könnt ihr mit der Barwahl nichts falsch machen doch es lohnt sich die Promenade hoch zu laufen, die besten Bars sind weiter hinten angesiedelt.

 

Bei den Clubs müsst ihr nochmal zusätzlich Eintritt einkalkulieren aber das lohnt sich, zudem besteht die Möglichkeit sich eine Wochenkarte zu kaufen, die hat den Vorteil das ihr nicht lange anstehen müsst und Rabatte beim Eintritt bekommt! Ich würde mir ein bis maximal zwei Tage einplanen um die Clubs die im Programm eures Veranstalters sind abzuklappern, das gibt euch die Möglichkeit, euch ein wenig in Lloret umzuschauen. Die restlichen Tage würde ich auf die genannten  großen Clubs aufteilen. Checkt vorher die Events im Tropics ab, vielleicht kommt ja genau euren Wunsch Act solang ihr in Lloret seid!