So organisiert ihr den Abistreich ideal

An fast jeder Schule gibt es eine Geschichte über einen legendären Abistreich. Sand in der Aula und Beachparty, tausende Luftballons, eingesperrte Lehrer oder Ähnliches. Es gibt verrückte Ideen und noch verrücktere Durchführungen. Ihr könnt an diesem Tag euren Lehrern so richtig zeigen, was ihr in den letzten Jahren durchmachen musstet. Habt kreative Ideen und belohnt euch und die anderen Schüler mit einem lustigen Tag ohne Schule und Lernen. Wir helfen euch bei der Planung und Umsetzung eures eigenen Abistreiches, sodass ihr, die Lehrer und alle Schüler der Schule diesen Tag niemals wieder vergessen werden. Das Wichtigste an einem Abistreich ist, dass es allen Beteiligten Spaß macht. Also auch wenn ihr euch an euren Lehrern rächen wollt, macht es auf eine Art, die ihnen auch gefällt.

Team gründen und Aufgaben verteilen

Das Wichtigste für ein gelungenes Abijahr ist auf jeden Fall eine geplante und strukturierte Organisation in einem Team. Hier solltet ihr 5-7 Leute aus eurem Jahrgang regelmäßig versammeln und die Aufgaben besprechen. Schaut, dass ihr die Aufgaben so verteilt, dass jeder seine Fähigkeiten perfekt einsetzen kann. So sind die anfallenden Aufgaben schnell verteilt und es macht Spaß sie zu bearbeiten.

Wählt am besten auch einen Leiter des Teams, der den Stand der Aufgaben im Auge hat. So werden Termine nicht verpasst und ihr könnt stressfreier arbeiten. Auch kann er im Kontakt mit den Ansprechpartnern bleiben, was besser für beide Seiten ist.

Brainstorming für ein Konzept

Sobald ihr euer Team habt, geht es an die Planung. Setzt euch zusammen und sammelt Ideen. Hier gibt es unzählige Möglichkeiten. Ein Abistreich soll ein Fest für alle Schüler und Lehrer werden, bei dem es um den Spaß geht. Denk euch hierzu etwas aus. Es kann z.B. eine Bühne auf dem Pausenhof aufgebaut und Musik gespielt werden oder ein Parkur erstellt werden, bei dem eure Lehrer gegeneinander antreten müssen.

Eurer Fantasie sind hier nur die Grenzen der Schulleitung gesetzt. Einigt euch in eurem Team auf drei verschiedene Ideen, bei denen ihr eure gesamte Stufe zur Mithilfe einplant und die allen Schülern einen unvergesslichen Tag versprechen.

Wann und wo?

Mit diesen Ideen geht ihr zum Schulleiter/zur Schulleiterin und fragt ihn/sie nach Zustimmung. Dieser Schritt ist sehr wichtig für einen reibungslosen Ablauf. Am besten ihr bittet den Schulleiter um Geheimhaltung, gerade vor den Lehrern. Der Überraschungseffekt ist das A und O für einen gelungen Abistreich. Hier könnt ihr auch gleich einen Termin und ein festes Datum für euren Streich festlegen.

Euer Schulleiter wird mit hoher Wahrscheinlich auf die Zeit kurz vor den Sommerferien verweisen, da hier das Wetter für ein „Fest“ geeignet ist und auch alle Klausuren geschrieben sind. Die Jahreszeit könnt ihr in euer Konzept mit aufnehmen. Zum Beispiel veranstaltet ihr eine große Wasserschlacht auf dem Pausenhof. Wichtig ist die Zustimmung der Schulleitung.

Utensilien und Ablauf eures Abistreichs

Sobald ihr euer Datum festgelegt habt, geht es an die Planung der Details. Auch sollten eure Mitschüler informiert werden. Hier gibt es 2 Möglichkeiten: 1. Sofort nach der Festlegung des Datums und ihr Vertraut auf die Geheimhaltung eurer Mitschüler oder 2. ca. eine Woche vor dem Termin. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Bei Ersterem müsst ihr euren Mitschülern vertrauen und bei Letzterem muss jeder Mitschüler kurzfristig Zeit haben. Auf jeden Fall müssen die benötigten Utensilien rechtzeitig bestellt werden. Macht euch einen Plan, was ihr alles für eure Vorstellungen braucht. Ihr müsst auch damit rechnen, dass ihr ein wenig Geld dafür in die Hand nehmen müsst; je nach Plan etwas mehr oder etwas weniger. Wir haben euch ein paar Pakete zusammengestellt, die eure Abikasse schonen und euch perfekt auf euren Abistreich vorbereiten! Solltet ihr hierzu noch Hilfe brauchen, schaut mal in der Kategorie Finanzierung nach. Hier haben wir euch hilfreiche Tipps und Tricks zusammengestellt.

Wenn die Vorkehrungen getroffen wurden, erstellt einen Aufgabenplan für eure Mitschüler. Hierbei ist wichtig, dass ihr möglichst alle mit einbindet. Es gibt bei einem Abistreich genug zu tun für jeden. Bei einem Fest empfiehlt sich mehrere Schichten einzuteilen. Denkt aber daran: Es geht um den Spaß und nicht um den perfekten Ablauf! Solange alle Beteiligten Spaß hatten, hat der Abistreich seinen Zweck erfüllt. Macht also keinen zu strengen Zeit- und Arbeitsplan. Auch muss die Reinigung schon im Vorfeld geplant werden. Spannt auch hierzu alle Abiturienten ein, sodass es relativ fix geht. Organisiert beim Hausmeister alle benötigten Geräte und das Aufräumen ist im Handumdrehen erledigt. Jetzt könnt ihr euch auf euren eigenen Abistreich freuen, weil sich alle Schüler und Lehrer an euch und diesen Tag erinnern werden.